By URL
By Username
By MRSS
Enter a URL of an MRSS feed
 
or

50 Jahre dauert der Konflikt, zwischen der kolumbianischen Regierung und der linksgerichteten Rebellenorganisation FARC nun schon an. Er hat seine Wurzeln in der extremen sozialen Ungleichheit. Im Guerillakrieg sind mehr als 200 000 Menschen getötet worden und Millionen Kolumbianer von ihrem Land vertrieben worden. Seit einem Jahr wird zwischen Regierung und FARC verhandelt. Eine Landrechtsreform steht kurz vor dem Abschluss. Mehr Informationen unter http://www.dw.de/programm/global-3000/s-11486-9800